made4Travelmade4Travel

 > > Home > > & more... > > News & Artikel > Mit dem Camper oder Wohnmobil ferne Kontinente bereisen

Donnerstag 19. Oktober 2017
Kategorie: Wohnmobil- & Autoreisen, Reisenews

Mit dem Camper oder Wohnmobil ferne Kontinente bereisen


Das Reisen mit dem Wohnmobil oder Camper wird als eine Art Individualreise immer beliebter. Der Urlaub mit dem Wohnmobil bietet ein hohes Maß an Unabhängigkeit.


Mit dem Wohnmobil oder Camper ferne Kontinente bereisen

Mit dem Wohnmobil oder Camper ferne Kontinente bereisen

 

In den letzten Jahren ist eine Art Individualreise immer beliebter geworden: Das Reisen mit dem Wohnmobil. Dabei sind es vor allem die Individualität und Flexibilität, die eine Reise in den rollenden vier Wänden so attraktiv macht. Eine Hotel- oder Appartementbuchung gibt es schlicht und ergreifend nicht und begrenzt wird die Reisefreiheit höchstens durch fehlende Straßen.

 

Europaweit sind die Fernstraßen gut ausgebaut und dank weltweiter Fährverbindungen stehen theoretisch selbst weiter entfernte Länder zur Erkundung zur Verfügung. Am Zielort angekommen ist es natürlich ratsam oder sogar geboten einen speziell ausgerichteten Stell- oder Campingplatz anzusteuern, da dort für gewöhnlich sanitäre Einrichtungen, Wasser und Strom zur Verfügung stehen.

Die Kosten solcher Plätze liegen dabei im Schnitt deutlich unter den üblichen Übernachtungspreisen von Hotels, die Stimmung ist oft familiär geprägt und der entspannte Austausch unter den Campern birgt neue, interessante Bekanntschaften.

 

Reisen für Individualisten - mit dem Wohnmobil unterwegs

 

So frei die Reisegestaltung ist, so begrenzt ist der Platz innerhalb eines Wohnmobils. Auch der Komfort hängt stark von der Preisklasse und der Ausstattung des Gefährts ab, was hauptsächlich bei schlechtem Wetter eine Rolle spielt.

Weitere Limitierungen liegen in den Gas-, Strom- oder Wasservorräten sowie der Kapazität der (chemischen) Toiletten, wodurch regelmäßige Zwischenstopps zum Auffüllen beziehungsweise Entleeren absolut notwendig sind.

Unter dem Gesichtspunkt der Energieversorgung ist ebenso zu bedenken, dass Wohnmobile zwar in der Regel über eine Heizung verfügen, Reisen in kalte Gebiete oder zur Winterzeit jedoch mehr Vorbereitung und eine entsprechend gute, thermische Isolierung benötigen.

 

Die Ansprüche an ein Wohnmobil sind so individuell wie das Reisen selbst, daher sind zahlreiche Modelle mit unterschiedlichen Ausstattungen und Komfortklassen auf dem Markt verfügbar. Für Einsteiger kann es sich lohnen die ersten Touren mit einem Mietfahrzeug zu starten, um die eigenen Ansprüche besser kennen zu lernen und bei einem möglichen späteren Kauf zu wissen, welche Merkmale wirklich wichtig sind. Hymer, Rapido oder Adria sind nur drei der Marken, die sich, wie viele andere auch, dem Wohnmobilbau verschrieben haben. Wer Interesse daran hat, ein Wohnmobil zu mieten, kann sich bei spezialisierten Fachhändlern wie dem Erwin Hymer Center Stuttgart umfassend informieren und sogar verschiedene Wohnmobil-Modelle Probe fahren.

 

Keine Hotelkosten, aber auch der Urlaub mit dem Wohnmobil kostet Geld

 

Steuern und Versicherungsbeiträge liegen im Durchschnitt etwas höher als bei PKWs, wobei Wohnmobile nicht nach Hubraum, sondern nach Emissionswerten und Gewicht besteuert werden. Haftpflicht-, Teil- oder Vollkaskoversicherungen decken die wesentlichen Schadensbereiche ab, jedoch bieten Versicherungen auch zahlreiche Zusatzversicherungen an, wie zum Beispiel Inhaltsversicherungen, Verkehrsrechtschutzversicherungen oder Tierbissversicherungen bei Schäden am Wohnmobil. Zudem kann eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub sinnvoll sein, vor allem eine Auslandsabdeckung, um bei Pannen in anderen Ländern schnelle und unkomplizierte Hilfe zu erhalten.

 

Wartung und Pflege beinhalten neben der Instandhaltung der üblichen Fahrzeugkomponenten auch die Kontrolle von Dichtungen, Dachaufbauten, Leitern, Inneneinrichtung oder Gas- und Wasserleitungen. Gerade vor Reiseantritt sollten diese Komponenten überprüft werden, um Pannen zu vermeiden und dem Kauf teurer Ersatzteile im Ausland zu entgehen.

 

Fazit:

 

Insgesamt bietet das Reisen im Wohnmobil große Freiheiten und ein hohes Maß an Unabhängigkeit, zum Teil jedoch auf Kosten des Komforts und der Annehmlichkeiten eines Hotelaufenthaltes. Versicherung, Steuern und Wartungsaufwand liegen etwas über dem Niveau von PKWs, dafür kann die Ausstattung und Einrichtung sehr individuell gestaltet und angepasst werden.

 






 

 

made4Travel Reisenews, Reiseartikel und Reiseberichte
News & Artikel
 + Reisen  + Afrika  + Asien  + Europa  + Spanien  + Indischer Ozean  + Nordamerika  + Südamerika  + Flüge  + Reisetipps  + Reiseberichte 
 Kontakt | Impressum | Datenschutz | Allg. Nutzungsbedingungen |© 2006-2017
www.made4Travel.de