made4Travelmade4Travel

 / Home / & more... / News & Artikel / Ratgeber Kreuzfahrten - Was Neulinge wissen sollten

Samstag 07. Oktober 2017
Kategorie: Kreuzfahrten

Ratgeber Kreuzfahrten - Was Neulinge wissen sollten


Eine Kreuzfahrt ist für viele ein lang ersehnter Traum. Was vor zehn Jahren noch den Besserverdienern vorbehalten war, kann sich heute fast jeder leisten.


Ratgeber Kreuzfahrten - Was Neulinge wissen sollten

Kreuzfahrt - Bildquelle unter pixabay.com (stokpic)

 

Aufgrund der zunehmenden Nachfrage hat sich der Konkurrenzdruck auf die Reedereien und Reiseveranstalter extrem erhöht, sodass heute attraktive Angebote zu haben sind. Wer zum ersten Mal auf hoher See unterwegs ist, sollte vor der Buchung der Kreuzfahrt und an Bord einige Aspekte beachten.

 

Richtig Recherchieren und Schnäppchen ergattern

 

Die Auswahl an Kreuzfahrten war noch nie größer als heute. Hunderte Veranstalter und eine Vielzahl an Reedereien stehen bereit um ihre Gäste im exklusiven Rahmen durch die Weltmeere zu transportieren.

Angesichts der Möglichkeiten fällt es ausgesprochen schwer das passende Angebot zum richtigen Preis zu finden. Grundsätzlich sollten sich Touristen nie auf eine Quelle verlassen. Nur weil auf einer Webpräsenz eines Anbieters eine Reise als "perfekt" angepriesen wird, heißt das noch lange nicht, dass dies auch der Fall ist. Daher ist es empfehlenswert mehrere Reiseberichte und Angebote miteinander zu vergleichen. Neben den Internetseiten der Reedereien und Veranstaltern sind thematische Verbraucherportal wie kreuzfahrtschnaeppchen.com vorteilhaft, wo sich Interessenten einen schnellen Überblich über das aktuelle Angebot am Markt der Kreuzfahrten verschaffen können. Dort werden nicht nur mögliche Ziele aufgeführt, sondern auch Reedereien und die zur Verfügung stehenden Arten von Kreuzfahrten vorgestellt. Neben Informationen gelangen Leser an Angebote und können von den Portalen aus direkt buchen. Falls das Internet lediglich als Informationsplattform dient, stehen lokale Reisebüros bereit, die ihre Kundschaft ausführlich beraten.

 

Reisende sollten beim Recherchieren aber nicht nur auf den Preis achten, sondern auch darauf, dass die Kreuzfahrt zu den individuellen Ansprüchen und Interessen passt. Kreuzfahrten sind mittlerweile so vielfältig wie die gesamte Reisebranche. Von Erlebnis-Kreuzfahrten über Single-Kreuzfahrten bis hin zu Familien-Reise ist alles möglich. Positiv wird der Aufenthalt auf einem Kreuzfahrtschiff jedoch nur, wenn Gäste sich wohl fühlen und die Reise den Vorlieben entspricht. Die Route ist sorgfältig auszuwählen und die Ausflüge müssen gefallen. Während Aktiv-Urlauber beispielsweise zu Expeditions-Kreuzfahrten mit einem hohen Bewegungspensum greifen sollten, sind Touristen mit Vorliebe für Ruhe und Erholung gut beraten Kreuzfahrten mit weniger Action zu buchen.

 

Buchung der Kabine

 

Wurden das ideale Kreuzfahrtschiff und die perfekte Route gefunden, gilt es eine geeignete Kabine zu buchen. Denn nicht alle Kabinen gewährleisten einen ruhigen Schlaf. So zum Beispiel Schlafplätze am Heck des Schiffes. Die Dieselmotoren der Ozeanriesen sind dort häufig zu hören, was auf einer Reise überaus störend werden kann. Eine Kabine am Bug verspricht dagegen erholsame Nächte ohne Nebengeräusche der Motorisierung. Wer auf Schwankungen von Schiffen empfindlich reagiert, sollte eine mittig platziere Kabine wählen. Schaukelnde Bewegungen des Schiffes sind dort fast nicht spürbar. Zwar halten sich die Schiffsbewegungen generell stark in Grenzen, aber bei hohem Wellengang, der auf offener See durchaus zu erwarten ist, geraten auch große Kreuzfahrtschiffe ins Schwanken.

 

Reisepass

 

Zu Beginn einer Kreuzfahrt geben Gäste ihren Reisepass bei der Reederei beziehungsweise beim Veranstalter ab. Er gewährleistet während der Fahrt die unproblematische und zügige Einfuhr ins Ausland. Die Verantwortlichen können sämtliche Formalitäten schneller erledigen. Am Ende der Reise werden die Reisepässe wieder an ihre Besitzer verteilt.

 

Bordkarte

 

Sobald Gäste an Bord eines Kreuzfahrtschiffes sind, erhält die Bordkarte erhöhte Bedeutung. Sie wird als Zimmerschlüssel, Zahlungsmittel und Ausweis verwendet. Gäste sollten die Karte stets bei sich tragen. Besonders bei Landgängen. Dann dient die Bordkarte zum Ein- und Auschecken auf dem Schiff. Geht die Bordkarte verloren, ist dies mit diversen Unannehmlichkeiten verbunden. Eine sichere Aufbewahrung sollte selbstverständlich sein.

 

Ärztliche Versorgung

 

Es ist zwar fast flächendeckend üblich, dass auf Kreuzfahrtschiffen Mediziner an Bord sind und Gäste und Crew während der Reise begleiten, Touristen mit Gesundheitsproblemen sollten sich aber vorab über die Versorgung informieren. Viele Reedereien beschäftigen sogar Seelsorger, die im Bedarfsfall den Gästen beratend zur Seite stehen

 

Garderobe

 

Zwar wurde die Kleiderordnung markant gelockert, doch gewisse Regeln bestehen dennoch. Nicht gern gesehen sind vielerorts T-Shirts und kurze Hosen beim Dinner. Viele traditionelle Reedereien legen Wert auf Anzug, Krawatte und Abendkleid. Allerdings gibt es keine allgemein gültigen Anhaltspunkte. In der Regel informieren Veranstalter ihre Gäste vor Reiseantritt über den Dresscode, damit die Kundschaft entsprechend packen kann. Auch ein allgemeiner Hinweis auf den Internetseiten oder den Reisekatalogen ist denkbar. Falls Touristen keine Informationen finden, ist ein Anruf beim Veranstalter sinnvoll. Sollte es sich um ein sehr luxuriöses Schiff handeln und Anzug- oder Smoking Pflicht sein, müssen Gäste diese nicht unbedingt mitführen. Viele Schiffe bieten einen Verleih. Die folgende Liste ist zwar längst nicht vollständig, ist aber als Hilfestellung zur Packliste nutzbar:

 

     

  • geschlossenes Schuhwerk: Ist häufig für das Dinner erwünscht. Während Frauen Pumps oder schicke Ballerinas tragen könnten, sind Männer mit schlichten Anzugschuhen vorbereitet.
  • Blazer: Egal ob Männer oder Frauen - Ein stilvoller Blazer lässt einfachste Outfits schick und elegant wirken.
  • Bluse/Hemd: Eine Bluse beziehungsweise ein Hemd ergänzt die Garderobe für die Reise sinnvoll. Egal ob zum Dinner oder einer Theateraufführung, Blusen und Hemden sorgen für einen angemessenen Auftritt
  • Lange Stoffhose: Eine lange Stoffhose ist praktisch, um bei gesellschaftlichen Events gut angezogen zu sein.
  •  

 

Bei vielen Kreuzfahrten ist es üblich, dass täglich ein Programm für den darauffolgenden Tag ausgelegt wird. Dort werden Empfehlungen für die Bekleidung platziert. Die Tabelle dient zur Orientierung, um die Angaben und Formulierungen richtig zu interpretieren.

 

FormulierungBedeutung
casual, sportlich leger, country club casualDamen: Hose, Bluse oder Rock. Männer: lange Hose und Hemd oder Polo-Shirt.
Informal, abendlich elegant, elegant casualFrauen: Kleider oder Blusen mit langen Hosen tragen. Flip-Flops sind nicht erlaubt. Männer: Anzug, Hemd oder Blazer. Keine Jeans!
formalElegante Kleidung gewünscht. Für Damen: Hosenanzüge, Abendkleid, Cocktailkleid. Herren: Anzug oder Smoking. Krawatte / Fliege.

 

Die Süddeutsche hat zum Thema Dresscode auf Schiffreisen einen informativen Bericht veröffentlicht. Dort wird der Leser unter anderem zur Bekleidung außerhalb der Kabine informiert: "Dabei geht es zumindest tagsüber locker zu. T-Shirts, kurze Hosen oder Röcke, leichte Schuhe, Sandalen oder Flip-Flops kann man bedenkenlos tragen. Badekleidung, für den Weg von der Kabine zum Pool mit einem Bademantel oder T-Shirt darüber, ist in Ordnung, wird auf manchen Kreuzfahrtschiffen aber im Restaurant nicht gern gesehen - noch nicht einmal in Buffetrestaurants, die sich in Poolnähe befinden."

 






 

 

made4Travel Reisenews, Reiseartikel und Reiseberichte
News & Artikel
 + Reisen  + Afrika  + Asien  + Europa  + Spanien  + Indischer Ozean  + Nordamerika  + Südamerika  + Flüge  + Reisetipps  + Reiseberichte 
 Kontakt | Impressum | Datenschutz | Allg. Nutzungsbedingungen |© 2006-2018
www.made4Travel.de