🔎 / Home / Blog
Freitag 15. April 2016
Kategorie: Italien

Eine Reise in der ewigen Stadt Rom


Rom hat eine Vielzahl von herrlichen Gebäuden, Brunnen, Plätzen, Gärten, antike Denkmäler und geschichtsträchtige antike Ruinen zu bieten und ist wahrscheinliche eine der kulturreichsten Städte überhaupt.


Reise in der ewigen Stadt Rom

Reise in der ewigen Stadt Rom

 

Wer sich die Stadt in allen Einzelheiten ansehen möchte, sollte mindestens eine Woche einplanen, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten entdecken zu können. Gefühlt an jeder Ecke sind Ausgrabungen freigelegt, alte Gebäude beinhalten interessante Museen und auch die vielen Parks und Plätze laden zum Verweilen ein. Wer aber nur ein paar Tage zur Verfügung hat, könnte einige interessante Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden und eins oder andere leckere italienische Eis schlecken.

 

Das Kolosseum in Rom

Das Kolosseum

Eine Stätte, die man sich nicht entgehen lassen sollte ist das Kolosseum.
Das im antiken Rom erbaute Amphitheater war Jahrhunderte lang eine Stätte spektakulärer Gladiatorenspiele und anderer blutiger Volksbelustigungen. Später diente es als Steinbruch für die Bauten des Mittelalters.
Die Anlage, die rund 50.000 Zuschauer fasste, ist mit einer Höhe von 50 m. und einem Durchmesser von zwischen 156 und 188 m. der größte geschlossene Bau der römischen Antike und weiterhin das größte je gebaute Amphitheater der Welt. Das Innere des Kolosseums ist inzwischen wie ein Bauskelett entblößt: Im Untergrund sieht man die Zweckräume, Käfige und vieles mehr. Rundherum befinden sich die einzelnen Ränge.
Gleich neben dem Kolosseum steht der Konstantinbogen. Ein Denkmal aus der Spätantike.
Dieser dreitorige Triumphbogen wurde aus Anlass des Sieges Kaiser Konstantins im Jahre 312 errichtet.
Auf dem Gelände rund um das Kolosseum ist meistens viel los - hier trifft man auf zahlreiche Straßenkünstler und unzählige Touristen.

Das Forum Romanum

Das Forum Romanum ist ein archäologischer Park mit Ruinen aller Epochen des römischen Imperiums. Ein Spaziergang durch den Park ist sehr schön, man kann Neues entdecken. Dieser Platz liegt in der Mitte Roms und ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte der Stadt. Im Süden wird er überragt vom Vittoriano - einem Monument, das für König Vittorio Emanuele II errichtet worden ist und gilt auch als Denkmal für die Unbekannten Soldaten.
Forum Romanum in Rom
Die Piazza Venezia in Rom

Die Piazza Venezia

Man könnte die Piazza Venezia als so etwas wie den Mittelpunkt Roms bezeichnen. Der verkehrsreiche Platz im Herzen der Stadt ist dem Kapitol vorgelagert und bildet den Eingang zur breiten Auffahrtsallee, die vorbei am Forum Romanum und den Kaiserforen zum Kolosseum führt.
Der Platz wird dominiert vom gigantischen Monumento Vittorio Emanuele II. Das Nationaldenkmal ist auf Grund seines mächtigen Erscheinungsbildes eines der beeindruckendsten Bauten Roms. Vor dem mit riesigen Säulen versehenen Gebäude befindet sich das Grabmal des unbekannten Soldaten über dem sich ein Reiterstandbild des Königs Viktor Emanuel II. erhebt.
Im Monument selbst befindet sich ein Museum über Italiens Geschichte des 19. Jahrhunderts.
Von den Terrassen des Denkmals aus, die frei zugänglich sind, hat man einen schönen Blick über Rom.

Fontana di Trevi

Der Brunnen ist eine bemerkenswert schöne Sehenswürdigkeit und scheinbar ein Kultplatz. Laut Aberglauben muss man eine Münze rückwärts über die linke Schulter in den Brunnen werfen - und eine Rückkehr nach Rom ist gesichert. Manchmal muss man sich mühsam direkt zu dem Brunnen durch die Menschenmassen durchtanken. Der Brunnen zeigt Neptun, der unter einem Triumphbogen auf einem Muschelwagen steht - von Seepferdchen und Tritonen gezogen. Der Brunnen ist ein architektonisches Meisterwerk und herrlich anzusehen.
Fontana di Trevi in Rom
Die Spanische Treppe in Rom

Die Spanische Treppe

Die Spanische Treppe ist eines der Wahrzeichen von Rom und der beliebteste Platz der Einheimischen. Die Treppe ist gewaltig, am Ende steht die Kirche S. Trinità di Monti mit den Blumenständen, dem Brunnen und dem Obelisken.
Am Fuße der Treppe öffnet sich die Piazza de Spagna, gegenüber die Einkaufsstraße Via Condotti, wo sich viele teure Marken-Boutiquen befinden.

 

Es gibt noch viele sehenswerte Plätze in Rom, die man unbedingt gesehen haben sollte.

 

Auf folgenden Seiten sind günstige Flüge nach Rom, sowie preiswerte Urlaubshotels in der Stadt zu finden.

 

 


 

Blog made4Travel

Reiseblog