🔎 / Home / Blog
Donnerstag 05. Mai 2022
Kategorie: Italien, aktuell

Südtirol - das UNESCO-Welterbe und andere Highlights entdecken


Südtirol ist ein echter Reise-Geheimtipp, nicht nur für Naturliebhaber. Südtirol Besucher erleben spektakuläre Berge, glasklare Seen, üppige Wiesen und pittoreske Örtchen. Ein Hochgenuss für Ruhesuchende und Abenteuerhungrige gleichermaßen.


UNESCO-Welterbe und andere Highlights in Südtirol

Postkartenmotive, wohin das Auge reicht...

Diese Südtirol-Highlights rauben den Atem

Satte Wiesen oder eisig-schöne Hänge, pittoreske Ortschaften, atemberaubende Dolomiten-Kulisse – Südtirol hinterlässt bei jedem Besucher staunende Verzückung.

Auf einer Fläche von unter 7.500 km² gibt es viel zu entdecken: zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf Skier, beim aufregenden Autofahren oder im Boot.

Kaum eine andere Region ist so vielseitig - ein Sehnsuchtsort für Ruhesuchende und Sportbegeisterte zu gleich.

Bekannt ist diese Region Italiens vor allem für ihre aufregenden Steilhänge der Dolomiten. Wer den aktiven Nervenkitzel selbst ausprobieren möchte, kann sich selbst auf die Piste der Weltcup-Rennen begeben. Südtirol lädt auch zu ausgiebigen Winterwanderungen oder Wellness ein.

Eggental als Geheimtipp unter den Ski-Perlen

Ein Hotel im Eggental ist optimaler Startpunkt, um in das riesige Skiareal zu starten.

Freunde des Wintersports können die beiden Dolomiten-Skigebiete mit seinen ca. 90 Pistenkilometern nach Herzenslust entdecken.

Die verschiedenen Schwierigkeitsgrade machen es möglich, dass Familien, ambitionierte Skifahrer oder Ski-Anfänger gleichermaßen die herrlich eisige Pracht erleben können.

Unzählige urige Hütten laden zu gemütlichen Pausen oder zum Apres Ski ein.

Wer möchte, zieht sich in eines der über 15 Qualitätshotels zurück oder genießt den Urlaub auf einen der über 130 Familien geführten Bauernhöfe der Region.

Das Dolomiten-Welterbe entdecken – Sommer wie Winter ein Hochgenuss

2009 machte die UNESCO das Dolomitengebiet mit seiner Fläche von 142.000 Hektar zum Weltnaturerbe.

Wer dieses fulminante Naturspektakel erleben möchte, kann nicht nur in den Wintermonaten viel entdecken.

Das Eggental bietet auch im Sommer tolle Möglichkeiten, um den Rosengarten, den Karersee, den Bletterbach und andere Highlights zu erkunden.

Ein besonderes Spektakel ist das Bergkino, welches Besucher an insgesamt sechs Panoramapunkten erleben können. Aufgereiht wie eine Perlenkette befinden sich die Aussichtspunkte entlang des Wanderweges von Deutschnofen über Obereggen und Steinegg bis zum Welschnofen-Karersee.

Das spektakuläre Bühnenbild wurde jedoch nicht durch menschliche Hand, sondern durch die Natur geschaffen.

Sattes Grün der Baumwipfel und Wiesen gepaart mit dem blau-weißen Himmel und der herrlichen Ruhe: Postkartenidylle in reinster Form.

Glasklaren Seen in Südtirol - spektakuläres Naturschauspiel im Sommer und Winter


Ein Postkartenmotiv: Die glasklaren Seen in Südtirol sind ein spektakuläres Naturschauspiel im Sommer und Winter.

Geheimtipps für See-Liebhaber: der Pragser Wildsee

Das Panorama des Pragser Wildsee findet sich auf zahlreichen Postkarten und Postern wieder. Der kristallklare Bergsee bietet nicht nur einen spektakulären Blick auf die Bergkulisse. Nein, die Szenerie der "Perle der Dolomitenseen" ist fast unwirklich: kleine Boote, ein einfach gestalteter Holzsteg und eine rustikale Holzhütte auf Stelzen, umringt vom herrlich klaren Wasser.

Wer sich eine Auszeit gönnen möchte, kann sich an der Uferböschung niederlassen.

Im Sommer ist eine Ruderpartie eine wunderbare Abwechslung zum Alltagsstress. Die Ruderbemühungen lohnen sich, denn der Blick von der Mitte des Sees ist spektakulär. 360° Naturpanorama und fast surreal wirkende Stille.

Durchatmen. Genießen. Die Seele baumeln lassen...

Alm-Erkundung für sportlich Ambitionierte

Südtirol hat vor allem für sportlich Ambitionierte im Sommer und Winter gleichermaßen viel zu bieten. Bekannt ist die Region vor allem für ihre wunderschönen Almen.

Die Seiser Alm

Die Seiser Alm gehört zu den bekanntesten und gibt das atemberaubende Panorama auf die zahlreichen Gipfel frei.

Im Sommer lässt sich Europas größte Hochalm bequem per Fuß oder Fahrrad erkunden. Im Winter laden die Hänge zum Skifahren ein.

Die Geisleralm

Die Geisleralm ist ein Kleinod inmitten des Villnösser Tals. Wander können die Geheimnisse der spektakulären Naturkulisse auf verschiedenen Wegen erkunden.

Für entspannte Wanderer Freunde führt der Weg vom Parkplatz Zans entlang des Adolf-Munkel-Weges zur Geisleralm.

Wer es weniger ambitioniert mag, kann den kürzeren Wanderweg über die Forststraße wählen. Die Forststraße ist weniger befahren und deshalb auch für Familien mit Kindern bzw. Kinderwagen optimal geeignet.

Sportlich ambitioniertere Wanderfreunde finden mit dem Wanderweg vom Parkplatz Ranui hinauf zur Geisleralm eine wunderschöne Herausforderung. Die leichten Anstiege sind auch für Hobby-Wanderer machbar und bieten einen spektakulären Blick auf die sagenhaften Weiten im Bergkulissen-Rahmen.

Bozen und Co. – pittoreske Ortschaften in Südtirol erleben

Südtirol - historische Städte wie Bozen oder Brixen


Pittoreske Dörfer und historische Städte wie Bozen oder Brixen laden Besucher zum Entdecken ein.

Südtirol ist nicht nur für Wander- und Skifreunde ein echtes Erlebnis. Bozen, Brixen und andere Ortschaften laden durch ihre wunderschönen Gassen und Gebäude zum Verweilen ein.

Brixen

In Brixen können Besucher den barocken Dom entdecken oder das über ein tausendjährige historische Zentrum erkunden.

Vom Tal aus können sich Besucher auf den Weg zur Plose, dem Hausberg des Ortes, machen. Hinauf führt die Kabinenseilbahn und bietet einen spektakulären Blick auf das Tal und die umliegenden Gipfel.

Der WoodyWalk ist einer der schönsten Wege für Familien. Groß und Klein können hier auf spielerische Weise das Dolomiten-Panorama entdecken. Unterwegs warten zahlreiche Stationen auf wissenshungrige Entdecker.

Bozen

Der Besuch in der regionalen Landeshauptstadt Bozen lohnt sich immer. Hier finden Tradition und Moderne in einem unverwechselbaren Kleinod zusammen.

Zu entdecken gibt es nicht nur das Townhouse, sondern auch verwinkelte Gässchen und urige Geschäfte.

Ein besonderes Highlight ist das Parkhotel Laurin, welches von der österreichischen Kaiserzeit erzählt. Der Besuch des hoteleigenen Restaurants lohnt sich auf jeden Fall, denn das historisch-moderne Gaumenerlebnis ist wirklich unverwechselbar.

 

Bildquelle Pixabay.com:

1. kordi-vahle
2. alexvi82

 


 

Blog made4Travel

Reiseblog